Direkt zum Inhalt springen

Accesskeys

Quality first ©

Metanavigation

CERODEM® DLC Hybrid

Ihre Ansprechpartner

Dr. Ing. Orlaw Massler
+41 52 369 70 63
o.massler@demartin.com

Robert Isenring
+41 52 369 70 07
r.isenring@demartin.com

Sascha Fieser
+41 52 369 70 41
s.fieser@demartin.com

Differenzierung

  • Hohe Korrosionsbeständigkeit
  • Ausgezeichnete Verschleiss Beständigkeit und Härte
  • Hohe Tragbeständigkeit
  • Niedrige Reibungsverluste
  • Endkonturnahe Beschichtung
  • Durch galvanische Vorbehandlung keine partikelbehafteten Strahlbehandlungen

Leistungsabdruck

  • Chemisch Nickel Schicht mit DLC toplayer
  • Hohe Schichtdicken (50µm) möglich
Eigenschaften
Schichtmaterial chemisch Nickel (baselayer) – a-C:H (toplayer)
Schichtfarbe grau
Schichthärte [GPa] 15-25 GPa (toplayer), 600-1000 HV (baselayer)
Reibungskoeffizient (trocken) vs. Stahl 0.05-0.2 je nach toplayer
Max. Anw.- Temp. [°C] 350

Anwendungsgebiete

CERODEM DLC Hybrid vereint in einzigartiger Weise die Vorzüge von galvanischen bzw. chemischen Schichten und ihren ausgezeichneten Korrosionseigenschaften und den durch die hohe Schichtdicken mit guter Tragfähigkeit mit den ausserordentlichen Verschleiss- und Reibungsverhalten von modernen Kohlenstoffschichten. Anwendungen findet diese vor allem, wenn die Kombination von Bedeutung ist.

Die Fertigung im kombinierten, technologieübergreifenden Prozessfluss optimiert Durchlaufzeit und Qualität.

  • Allgemeiner Maschinenbau
  • Automotive
  • Kunststoff Formenbau
  • Textilindustrie
  • Lebensmittel